Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Einleitung

Datenschutz ist Vertrauenssache und Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wir haben daher für den Schutz und die gesetzeskonforme Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten umfangreiche Maßnahmen ergriffen. Im Folgenden informieren wir Sie gerne über Zweck und Umfang der Datenerhebung und Datenverwendung im Rahmen dieses Internetauftrittes und weisen darauf hin, dass eine Nutzung dieser Internetseite grundsätzlich ohne die Eingabe personenbezogener Daten möglich ist. 

Sofern Sie an dem von uns jährlich durchgeführten Rotary Jugendsozialpreis des Rotary Club Tecklenburger Land teilnehmen möchten, wird die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Über die Verarbeitungen in Zusammenhang mit der Teilnahme am Rotary Jugendsozialpreis werden Sie in gesondert in unseren Datenschutzhinweisen für TeilnehmerInnen unterrichtet. 

Wir haben zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist der Rotary Club Tecklenburger Land.

Der Rotary Club Tecklenburger Land vertreten durch den amtierenden Präsidenten 

        Hermann Lührmann

Feldstr. 45

49477 Ibbenbüren

E-Mail: info@rotarysozialpreis.de 

Datenschutzbeauftragter

Wir weisen darauf hin, dass kein Datenschutzbeauftragter benannt werden muss. Ein Ansprechpartner zum Thema Datenschutz steht Ihnen unter den oben genannten Kontaktinformationen zur Verfügung.

Geltungsbereich

Mit dieser Datenschutzerklärung werden Ihnen Informationen zur Verfügung gestellt über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Onlineangebotes und der damit verbundenen Website, den Funktionen und Inhalten. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile), auf denen das Onlineangebot ausgeführt wird.

Als rechtliche Grundlage für den Datenschutz dient seit dem 25. Mai 2018 die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetzt neu (BDSG neu) sowie die weiteren landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Begriffsbestimmungen

Damit Sie die folgenden Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die dort verwendeten Formulierungen einordnen können, erläutern wir Ihnen gerne kurz die wichtigsten Begriffe. Diese sind vorgegeben durch die gesetzlichen Begriffsdefinitionen in Artikel 4 Datenschutz-Grundverordnung und so sollen sie auch hier verstanden werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.

Was ist eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten?

Eine Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Was ist eine Einwilligung?

Eine Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Eine bereits erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie das Onlineangebot nutzen, verarbeiten wir die auf Ihre Person bezogenen Daten auf der Grundlage folgender Erlaubnisse:

Zum Zweck der Realisierung des Onlineangebots bzw. aus Ihrer Sicht, des Besuchs des Onlineangebotes, werden personenbezogenen Daten aufgrund einer Interessenabwägung verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Dabei verfolgen wir das berechtigte Interesse, jedem Interessierten die Informationen zu präsentieren, die im Onlineangebote zusammengefasst dargestellt werden. Die gleiche Rechtsgrundlage gilt auch für Ihre Kontaktaufnahme via E-Mail über die bereitgestellten E-Mail-Adressen. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrags ab, dient zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Auch zur Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit des Onlineangebots und der für seine Erbringung genutzten Systeme, einschließlich Maßnahmen zum Erkennen, Eingrenzen, Vermeiden und Beheben von Störungen oder Fehlern des Onlineangebots verarbeiten wir personenbezogene Daten. Dies sind Beispiele für den allgemein formulierten Zweck „Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen“, die dem Verantwortlichen im Zusammenhang mit der Bereitstellung des Onlineangebots obliegen. Die Erlaubnis für solche Verarbeitungen ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Entsprechende Rechtspflichten ergeben sich etwa aus Art. 32 Abs. 1 DSGVO.

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. 

Weitergabe von personenbezogenen Daten

Innerhalb unserer Organisation erhalten diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der zuvor genannten Zwecke benötigen. Das Hosting der Website erfolgt durch einen von uns beauftragten Hosting-Dienstleister, welcher im Rahmen eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet wurde.

Darüber hinaus geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

•    Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

•    die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

•    für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

•    dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Die eingesetzte Technik

Grundsätzlich findet die Übertragung vertraulicher Inhalte im Rahmen unseres Internetauftrittes verschlüsselt statt (SSL/TLS-Verschlüsselung).

Ausführliche Informationen zu der eingesetzten Technik finden Sie in den folgenden Abschnitten:

SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen, Login-Daten oder Kontaktanfragen, die Sie an uns als Betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem "http://" ein "https://" steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Datenerfassung beim Besuch der Internetseite

Wir erheben bei der Nutzung unserer Internetseite nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. "Server-Logfiles"). Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie, oder ein automatisiertes System, eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

•    verwendeten Browsertypen und Versionen,

•    das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,

•    die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),

•    die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,

•    das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,

•    eine gekürzte Internet-Protokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse),

•    der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um

•    die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,

•    die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie

•    um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Die Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebene Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO i. V. m. § 13 Abs. 7 TMG und dient der Vermeidung von Störungen unseres Internetangebotes oder Angriffen auf unser Internetangebot, sowie unserer Verpflichtung des Schutzes personenbezogener Daten. 

Kontaktaufnahme per E-Mail

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail) werden uns personenbezogene Daten bekannt. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages (zum Beispiel im Rahmen der Teilnahme am Jugendsozialpreis) ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Umsetzung der Datensparsamkeit

Bei uns werden Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der Anforderungen an die Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange gespeichert, wie es erforderlich oder vom Gesetzgeber vorgeschrieben ist (Aufbewahrungs- und Speicherfristen). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir Ihre Daten.

Ihre Rechte als betroffene Person

Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Recht auf Auskunft Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten.

Recht auf Berichtigung Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Löschung Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht erforderlich ist.

Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

Datenübertragbarkeit Art. 20 DSGVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.

Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerspruch Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.

Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand: Februar 2022.

Durch die Weiterentwicklung unserer Internetseiten und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. 

ImpressumDatenschutzerklärung

©  Rotary Club Tecklenburger Land